Mit STRATO ganz leicht einen WordPress Blog erstellen

Als weltweit beliebteste Blogging Plattform hat WordPress den Siegeszug der Blogs geprägt.


<

Alle Themen auf einen Blick

Ein WordPress Blog als Tor zum Web 2.0

Sie haben etwas zu sagen? Sie wollen das Web 2.0 ein kleines Stück mitgestalten? Sie wollen nicht mehr nur Empfänger von Informationen sein, sondern informieren und ggf. zur Diskussion stellen? Der eigene Blog macht es möglich! Mit dem Content Management System (CMS) WordPress können Sie schnell und intuitiv Ihren eigenen Blog erstellen. In Sachen Beliebtheit, Bekanntheit und Marktanteil ist WordPress das mit Abstand beliebteste CMS; WordPress ist heute klarer Branchenprimus unter den Blogging-Plattformen. Wenn Sie einen Blog mit WordPress erstellen, profitieren Sie als Blogger von Benutzerfreundlichkeit und intuitiver Bedienbarkeit.

  • Mit wenigen Klicks installiert im STRATO WordPress-Paket
  • Intuitive Bedienung
  • Viele Layouts kostenfrei nutzbar
  • Funktionsumfang erweiterbar durch PlugIns
  • Nutzen Sie WordPress auch als Basis für eine Website

WordPress-Blog

Den WordPress Blog ganz einfach installieren

Der große Trumpf von WordPress liegt in seiner Benutzerfreundlichkeit bei der Bedienung. Die ohnehin einfache Installation auf dem Webspace hat STRATO für Sie noch einmal reduziert: Sie machen lediglich die Angaben, die wir Ihnen nicht vorgeben können und wollen: Entscheiden Sie, in welche (Sub-)Domain WordPress installiert werden soll, und legen Sie die Login-Daten fest. Das ist schon alles. Jetzt können Sie gleich loslegen.

Im Netz finden Sie außerdem zahlreiche WordPress Tutorials, die bei den ersten Schritten mit dem CMS hilfreich sind.

Im Vorfeld sollten Sie sich überlegen, unter welcher URL Ihr Blog im Netz erreichbar sein sollte: Buchen Sie gleich Ihre Wunschadresse mit, wenn Sie ein STRATO WordPress-Paket bestellen.

WordPress-Paket ansehen

WordPress Blog

Kostenfreie Designs in Hülle und Fülle!

Schon in der Grundinstallation werden zwei verschiedene Layout-Vorlagen (sog. "Wordpress Themes") mitgeliefert. Darüber hinaus finden Sie bei WordPress selbst sowie auf vielen weiteren Plattformen die unterschiedlichsten Designvorlagen für die verschiedensten Zwecke. Viele WordPress Layouts sind umsonst nutzbar.
Das Schöne an den Themes ist, dass Sie ohne Probleme mit jeweils einem Klick verschiedene Designs nacheinander ausprobieren können, bevor Sie sich für eines entscheiden. Eine Vorschau-Funktion erleichtert Ihnen dabei die erste Auswahl. WordPress-Designs zeichnen sich u.a. auch dadurch aus, dass sie barrierefrei sind. Damit haben auch Blinde oder Menschen mit Sehbehinderungen guten Zugang zu den Inhalten Ihrer Website. 

WordPress-Paket ansehen

Blog erstellen WordPress

Oder: Design selber erstellen!

Es steht Ihnen natürlich frei, selbst ein WordPress-Theme zu schreiben, das genau Ihren Ansprüchen entspricht und das klassische Blog in eine "richtige" Website verwandeln kann, der man gar nicht mehr anmerkt, dass als Basis WordPress in seiner Funktion als CMS verwendet wird. Allerdings brauchen Sie dazu ein bisschen Ahnung von PHP, HTML, CSS etc. pp. Der Aufwand kann sich aber je nach Absicht durchaus lohnen, sei es, weil Sie ein ganz individuelles Layout bevorzugen, sei es, weil Sie spezielle Funktionen benötigen, die bisher tatsächlich noch von keinem PlugIn abgedeckt werden.

WordPress-Paket ansehen

Blog erstellen

Einfacher Aufbau der Seitenstruktur

Haben Sie Ihr WordPress-Blog einmal erstellt und sich für ein Layout entschieden, lassen sich statische Seiten und Kategorien bzw. Unterkategorien unkompliziert anlegen. Die statischen Seiten bieten sich für alle Inhalte an, die nicht oft verändert werden wie z.B. für das Impressum, "Über uns", Kontaktinformationen etc. Diese Seiten sind immer an der gleichen Stelle zu finden.
Zum anderen legen Sie Kategorien und ggf. Unterkategorien an. Die eigentlichen Inhalte, die sogenannten "Posts" oder "Artikel", können Sie dann per Klick in eine oder mehre Kategorien einsortieren. Der große Vorteil: Sollten sich die Themen-Schwerpunkte in Ihrem Blog einmal ändern, müssen Sie nur die Namen der Kategorien sowie die Zuweisung der Artikel zu den neuen/anderen Kategorien verändern.

WordPress unterstützt Sie auch bei der Suchmaschinenoptimierung: URL und Title Tag werden automatisch anhand der Überschrift generiert.

WordPress-Paket ansehen

WordPress-Blog erstellen

Texte einfach einfügen und bearbeiten

Durch den integrierten WYSIWYG-Texteditor (What You See Is What You Get) können Sie Texte so schreiben und formatieren, wie Sie das von anderen Text-Verarbeitungsprogrammen gewöhnt sind. Auf diese Art geht selbst das Einbinden von Bildern bzw. das Erstellen und Formatieren von Tabellen und Zitaten unkompliziert von der Hand. Praktisch ist auch die Funktion, die es Ihnen ermöglicht, Texte aus Microsoft- und anderen Textverarbeitungs-Produkten ohne störende Formatierungen einzufügen.
Der Text-Editor hilft Ihnen darüber hinaus natürlich auch dabei, funktionierende Links zu generieren. Wenn Sie HTML-Kenntnisse haben, können Sie auch die Möglichkeit nutzen, direkt im Quellcode zu arbeiten.

WordPress-Paket ansehen

WordPress-Blog

Galerien komfortabel anlegen und verwalten

Die Funktionalität, mit der Sie auf einfache Art ganze Bilder-Galerien anlegen und später auch unkompliziert pflegen können, hat sich inzwischen zu einem vollwertigen Tool gemausert, das oft den Einsatz eines zusätzlichen PlugIns überflüssig macht. Laden Sie bei einem Artikel einfach Bilder über die WordPress-Administrationsoberfläche hoch und legen Sie fest, dass alle Bilder in einer Galerie angezeigt werden, die Sie dann im entsprechenden Artikel anzeigen lassen. Für die Suchmaschinenfreundlichkeit lassen sich den Bildern dann auch noch Titel und Beschreibungen hinzufügen.

WordPress-Paket ansehen

Blog erstellen

Fast grenzenlos erweiterbar

Viele Mitglieder den WordPress-Community stellen Plugins oder Erweiterungen kostenlos zur Verfügung, die tun, was der Name schon andeutet: Sie erweitern den Funktionsumfang der WordPress-Software in ihrer Basis-Version. Der Vorteil dieses Prinzips liegt darin, dass jede Person entscheiden kann, welche PlugIns für ihre Zwecke nützlich sind; die Basis-Installation bleibt also klein und schnell und muss nur dann erweitert werden, wenn es nötig ist. Auf Wordpress finden Sie viele kostenlose Plugins. Lassen Sie sich inspirieren von den unterschiedlichsten Kalendern, Formular-Plugins, Share-Button-Plugins für Twitter, Facebook & Co., SEO-Erweiterungen u.v.m.

WordPress-Paket ansehen

Ein Blog erstellen

Sicherheit für Ihr WordPress-Blog!

STRATO hat sich einen Namen gemacht als verlässlicher Hoster mit kaum Serverausfällen und einem ausgeklügelten Sicherheitskonzept für die physische und elektronische Sicherheit Ihrer Daten. Letzteres lässt sich STRATO jedes Jahr aufs Neue vom TÜV über eine Zertifizierung nach ISO 27001 bestätigen. So ist gewährleistet, dass Ihr Blog so gut wie immer erreichbar ist und dass sich niemand Ihrer Daten bemächtigen kann, die ihn nichts angehen.

WordPress-Paket ansehen

Blog erstellen mit WordPress

Fazit: My Home is My WordPress-Blog!

WordPress ist so intuitiv gehalten, dass Ihr Blog binnen kurzer Zeit zu Ihrer zweiten Heimat im Web werden kann. Sie haben nicht mit der Technik zu kämpfen, sondern können sich nach der Einrichtungsphase zu Beginn ganz auf Ihre Inhalte konzentrieren. Freuen Sie sich auf angeregte Diskussionen mit Ihrer Leserschaft!
Mit den STRATO WordPress-Paketen reduziert sich nicht nur der Installationsaufwand auf die nötigsten Angaben Ihrerseits. Sie können darüber hinaus auch Updates automatisch installieren lassen. Automatische Backups aller Ihrer Daten werden ebenfalls erstellt. Einen Blog oder eine Homepage mit WordPress zu erstellen, gelingt bei STRATO also im Handumdrehen. Probieren Sie es aus!

WordPress-Paket ansehen