WordPress-Themes installieren: So geht‘s

WordPress-Themes installieren: So geht‘s

Zu WordPress-Tarifen

WordPress-Template installieren – einfach und fix erledigt

Das Theme bestimmt die Optik und den Aufbau Ihrer Website. Daher ist es eine wichtige Entscheidung, welches Template Sie wählen. Bei den WordPress-Themes haben Sie buchstäblich die Qual der Wahl. Eine Auswahl wird direkt von WordPress zur Verfügung gestellt, im Internet finden sich jedoch Tausende weiterer Themes. Viele sind kostenlos, einige auch kostenpflichtig. Egal, wo Sie ein Theme gefunden haben, die Installation ist in wenigen Schritten erledigt.


Themes aus dem WordPress-Menü installieren

Um ein WordPress-Theme zu installieren, führt der Weg stets ins WordPress-Theme-Menü. Dieses finden Sie unter dem Punkt Design. Dort werden Ihnen alle aktuell installierten Themes angezeigt. Bereits beim ersten Start von WordPress sind einige Templates vorinstalliert. Das aktuell ausgewählte ist mit Aktiv gekennzeichnet. Wenn Ihnen eines der anderen vorinstallierten Themes gefällt, fahren Sie mit der Maus über das entsprechende Theme und wählen Aktivieren.


WordPress-Themes installieren: Das Menü

Das WordPress-Themes-Menü mit den aktuell installierten Templates


Themes aus dem WordPress Theme-Archiv nutzen

Gefallen Ihnen die vorinstallierten Themes nicht oder wollen Sie sich weiter umsehen, durchstöbern Sie das WordPress-Theme-Archiv. Dort gibt es viele verschiedene kostenlose Themes. Sie finden das Archiv entweder auf der WordPress-Website oder direkt in Ihrem Admin-Bereich. Klicken Sie dafür im Themes-Menü oben auf die Schaltfläche Hinzufügen.

Dort können Sie nach Themes suchen, indem Sie einfach Begriffe eingeben, die z. B. zu dem Thema Ihres Blogs passen. Es ist empfehlenswert, für die Themes die Sprache der genutzten WordPress-Version zu wählen. Haben Sie z. B. Deutsch als Sprache Ihrer WordPress-Version festegelegt, sollte das gewählte Theme Deutsch unterstützen. Wenn Sie mit der Maus über ein Theme fahren, können Sie sich eine Vorschau anzeigen lassen. Haben Sie sich für ein Template entschieden, klicken Sie an der gleichen Stelle auf Installieren. Sie finden das Template anschließend im Theme-Menü neben den anderen bereits installierten Themes und können es einfach aktivieren.


WordPress-Themes-installieren: Das WordPress-Theme-Archiv
Das WordPress-Theme-Archiv im Admin-Bereich

Sie können jedoch auch gezielt nach Funktionen suchen – zum Beispiel, wenn Sie bereits genauere Vorstellungen haben, wie Ihre Website aufgebaut sein soll. Dafür klicken Sie oben auf Nach Funktionen filtern. Dann haben Sie die Möglichkeit, Filter wie die Anzahl der Spalten, benutzerdefinierte Farben oder einen anpassbaren Hintergrund auszuwählen. Zusätzlich können Sie Angaben zum Thema Ihrer Website machen, um passende Vorschläge zu erhalten.


WordPress-Themes installieren: Erweiterte Suche
Nach Funktionen filtern im WordPress-Theme-Archiv


Themes aus dem Internet herunterladen und installieren

Sich ein Theme direkt bei WordPress auszusuchen, ist der einfachste Weg. Jedoch finden sich im Internet zahlreiche weitere Themes – sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig. Empfehlenswerte Websites mit einer großen Auswahl sind beispielsweise:

Bei der Suche nach kostenlosen Themes im Internet sollten Sie sich vor der Installation immer fragen, ob die Quelle vertrauenswürdig ist. Im Zweifelsfall ist es sicherer, Themes von großen, bekannten und oft empfohlenen Internetseiten zu downloaden.

Wenn Sie etwas gefunden haben, das genau zu Ihren Vorstellungen und Anforderungen passt, haben Sie zwei Möglichkeiten, das WordPress-Template zu installieren:

Sie laden das Theme als ZIP-Datei herunter und speichern diese auf Ihrem Computer. Anschließend gehen Sie in das Theme-Menü in WordPress, klicken oben auf Hinzufügen und im Anschluss auf Theme hochladen. Dann können Sie Ihre Festplatte durchsuchen und den ZIP-Ordner auswählen. Das Theme wird hochgeladen und automatisch installiert. Anschließend können Sie es wie gewohnt aktivieren.


WordPress-Themes installieren: Themes vom Computer aus hochladen
Themes vom Computer hochladen im Admin-Bereich von WordPress

Wenn Sie mit einem FTP-Client arbeiten, können Sie das Theme auch darüber hinzufügen. FTP steht für File Transfer Protocol. Dieses erstellt eine Verbindung mit dem Dateisystem des Webservers. Dafür muss ein FTP-Client auf Ihrem Computer installiert sein. Sie melden sich mit den Zugangsdaten an, die Sie von Ihrem Webhoster erhalten. Um über den FTP-Client das heruntergeladene Template zu installieren, muss zunächst die ZIP-Datei entpackt werden. Der gesamte Inhalt des Theme-Ordners wird dann mit dem FTP-Programm in das Verzeichnis /wp-content/themes/ hochgeladen. Anschließend wird das Template im Theme-Menü in WordPress neben den anderen installierten Templates angezeigt und muss nur noch aktiviert werden.


WordPress-Themes installieren über einen FTP-Client
Das Verzeichnis /wp-content/themes/ im FTP-Client aufrufen

Nach der Installation: WordPress-Themes anpassen

Sie können alle WordPress-Templates anpassen, nachdem sie installiert wurden. Über den Menüpunkt Anpassen gelangen Sie zu der entsprechenden Bearbeitungsoberfläche. Je nach ausgewähltem Template können Sie die verfügbaren Einstellungen vornehmen und beispielsweise die Text- oder Hintergrundfarben ändern. Hier legen Sie auch fest, ob Sie eine statische Startseite wünschen oder ob stets der aktuellste Beitrag angezeigt werden soll.


WordPress-Themes anpassen
WordPress-Themes anpassen im Admin-Bereich


WordPress-Themes anpassen: die Bearbeitungsoberfläche
Die Bearbeitungsoberfläche, um WordPress-Themes anzupassen

WordPress-Themes installieren: Ein Kinderspiel

  • Suchen Sie sich ein kostenloses Theme aus dem WordPress-Theme-Archiv aus und installieren Sie es direkt im Admin-Bereich Ihrer Website.
  • Oder Sie laden sich ein Theme aus dem Internet als ZIP-Datei herunter.
  • Der ZIP-Ordner kann direkt im Admin-Bereich von WordPress hochgeladen und installiert werden.
  • Alternativ laden Sie den Inhalt des entpackten ZIP-Ordners mit einem FTP-Client in das das Verzeichnis /wp-content/themes/ hoch.
  • Geprüfte Sicherheit

    Geprüfte Sicherheit
  • Service-Sieger

    Service-Sieger
  • Testsieger Webhosting

    Testsieger Webhosting
  • 24/7-Support (optional)

    24/7-Support
  • Deutscher Datenschutz

    Deutscher Datenschutz